Kein guter Start der E3 in die Rückrunde Drucken
Geschrieben von: Frank Jösel   
Donnerstag, den 02. April 2009 um 07:30 Uhr

Nachdem die E3 im vergangenen Herbst mit ausgezeichneten Leistungen Staffelsieger wurde, kam sie nun für die Rückrunde in eine ziemlich starke Staffel, mit vielen 2er und sogar einer 1er Mannschaft. Daher ist Trainer Frank Jösel auch gar nicht böse, wenn es mit dem Gewinnen nicht klappt. Wichtig ist allerdings, dass die Einstellung der Spieler stimmt und dass man sich – nachdem der erste Ärger über eine Niederlage verflogen ist – auf das nächste Spiel freuen kann.

Das erste Spiel gegen den TSV Reichenbach 2 ging mit 3:8 verloren, wobei hier der Gegner im gesamten Spiel überlegen war. Trotzdem bot die E3 eine gute Leistung und es gelangen uns drei Tore durch Tobi, Leon und Florian. Außerdem spielten Nicolas, Oruc, Niklas, Julius, Tristan und Markus.Das zweite Spiel gegen den FC Südstern 2 verlief ganz anders. Hier waren wir in der ersten Hälfte klar überlegen, führten zur Halbzeit mit 2:0 und hätten eigentlich noch höher führen können. In der zweiten Hälfte erzielte der FC Südstern nach einem Eckball der Anschlusstreffer und von da an klappte bei unserer E3 nichts mehr. Das ist eigentlich nur dadurch zu erklären, dass man nun nervös wurde und Angst hatte, doch noch zu verlieren – und so kam es dann auch. Am Ende stand es 5:2 für Südstern. Diese Niederlage war – zumindest in dieser Höhe – nicht notwendig. Unsere Tore erzielten Tobi und Paul. Gespielt haben außerdem: Marcel, Dustin, Paul, Lars-Peter, Leon, Maxi, Luis und Markus.Jetzt werden wir beim nächsten Spiel gegen Neuburgweier 1 versuchen, unsere ersten Punkte in der Rückrunde zu ergattern.