Chancenlos gegen sehr starken FC Forst Drucken
Geschrieben von: Andre Stubenrauch   
Samstag, den 21. März 2009 um 08:03 Uhr

15. Spieltag, A-Junioren Landesliga

FCB - FC Germania Forst 0:4 (0:1)

Gegner zwar zu stark - doch zu wenige Gegenwehr!

Am Freitag Abend stellte sich mit dem FC Germania Forst eine der stärksten Manschaften in Busenbach vor. Realistisch berachtet war schnell zu ekennen, dass es an diesem Tag für den FCB gegen die in allen Bereichen überlegenen  und erstklassig auftretenden Germanen nichts zu Erben geben würde. Die Mannschaft muss sich aber den Vorwurf gefallen lassen, trotz Unterlegenheit zu wenig Gegenwehr an diesem  Abend geleistet zu haben und die nötige Aggresivität fehlte auch. Beste Spieler in einer, nach 6 wirklich guten bis sehr guten Auftritten in Serie, enttäuschenden FCB-Elf waren Jan Dienerowitz und Keeper Jens Speck.

Nun muss man in den kommenden 3 Spielen, gegen die 3 Top-Teams und Liga-Favoriten antreten. Am kommenden Samstag gehts nach Nöttingen (Spielort: Kunstrasen Wilferdingen), Freitags darauf kommt der SV Langensteinbach nach Busenbach und dann folgt dass Gastspiel in Heidelsheim. Die Mannschaft muss in diesen Spielen sich wieder auf Ihre zuvor gezeigten (kämpferischen) Leistungen besinnen, um 3mal als krasser Außenseiter eine gute Figur abzugeben und dann in den letzetn 5 Spielen die entscheidenden Zähler zum großen Ziel Klassenerhalt einzufahren. In der Vorrunde konnte man gegen eine dieser Mannschaften bereits eine Sensation schaffen, vielleicht gibt es ja noch einmal nicht erwatetete Punkte, der Glauben (ohne jeglichen Druck) dazu sollte da sein.

FCB: Speck - de Luca, Revfi, Dienerowitz, Schwab (61. Schwemmle) - Sandro Becker (61. Vogelbacher), Bauer (69. Augustine), Vogel, Di Nunzio (52. Wagner) - Reiser, Yanik Becker (85. Rodriguez-Weber).

Tore: 0:1 (26.), 0:2 (65.), 0:3 (76.), 0:4 (83.)

Zuschauer: 80