1.Mannschaft - Deutlicher Sieg im zweiten Vorbereitungsspiel Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Freitag, den 28. Juli 2017 um 08:33 Uhr

FV Leopoldshafen - FC Busenbach  2:6

Am Mittwoch Abend gastierte unsere erste Mannschaft zu ihrem zweiten Vorbereitungsspiel beim FV Leopoldshafen. Nach dem Gastspiel in Eggenstein hatte man es damit zum zweiten Mal binnen 10 Tagen mit einem Vertreter des letztjährigen A1-Spitzenquartetts zu tun.

Auf dem gut zu bespielenden Hauptplatz des FVL begann unsere, auf einigen Positionen veränderte Mannschaft äußerst furios, als Daniel Backenstos bereits nach wenigen Sekunden den durchgebrochenen Linksverteidiger Marco Brunello mit einem langen Ball bediente und dieser den Ball äußerst sehenswert im Torwinkel unterbrachte. In der Folge merkte man jedem der elf Busenbacher Akteure auf dem Platz an, dass er sich im Kampf um die Stammplätze zeigen wollte und so sah man eine äußerst aktive und stark aufspielende FCB-Mannschaft, die an die starke Leistung aus dem Pokalspiel anknüpfte. Der FCB spielte in der gesamten ersten Hälfte leicht feldüberlegen, kam allerdings nur zu wenigen Torchancen. Die Gastgeber, die es in dieser Hinsicht auch nicht besser machten hatten aber "Fortuna" auf ihrer Seite und kamen mit dem gefühlt ersten Torschuss zum Ausgleich (30.). Die Reaktion des FCB folgte aber auf dem Fuß und Philipp Schwemmle war es vorbehalten, den alten Abstand wieder herzustellen. Aber noch vor der Halbzeit glichen die Blauen sowohl den Spielstand als auch nach Treffer der Marke "Tor des Monats" wieder aus und kamen zum 2:2-Ausgleich, welcher zugleich den Halbzeitstand bedeutete.

Im zweiten Spielabschnitt brachte Coach Rouven Lang mit Maurizio Veltre, Cem Öztürk, Leon Jansen, Erik Kemesch und Nikolas Sallinger noch einmal frischen Wind und die Mannschaft knüpfte nahtlos an die gute erste Hälfte an - vielmehr war man fortan den Hausherren läuferisch, kämpferisch und spielerisch immer mehr überlegen und kam in regelmäßigen Abständen zu weiteren Treffern. Jan Triebskorn, Claudius Beuthner, Leon Jansen und Maurizio Veltre schlossen teils sehenswerte Spielzüge erfolgreich ab und machten bis zum Ende das halbe Duzend voll.

Im Endeffekt war der Auftritt am Rande des Karlsruher Fußballkreis erneut eine Bestätigung der starken Frühform unserer Jungs. Besonders erfreulich ist dabei, dass alle 16 eingesetzten Spieler sich wieder voll reinhängten und den Kampf um die Stammplätze zweifelsohne angenommen haben. Und die Spieler Chiarella, Koriko, Freese, Cinar, Lehnen, U.Reiser, Vogel und Y.Celik waren dabei noch nicht einmal im Kader.

 

Aufstellung: Speck (Kemesch) - Holzmann (Sallinger), Backenstos, Bauer (Öztürk), Brunello - Beuthner, Rummel - Schwemmle (Jansen), A.Celik, D.Reiser - Triebskorn (Veltre)