2.Mannschaft - "Zweite" kommt dreimal zurück !!! Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 28. November 2016 um 12:13 Uhr

Beim Gastspiel in Wolfartsweier wollte unsere Zweite den positiven Trend der letzten Spiele fortsetzen. Im Vergleich zur Vorwoche fehlten Kapitän Christopher Rau und Simon Reiser, außerdem mussten “Mugel” Zankoff und Daniel Backenstoß zur ersten Mannschaft abgegeben werden. Dafür kehrten Torwart Dennis Brecht, Andy Martin und Dennis Ochs zurück und mit Maximilian Lehnen stieß zusätzlich ein A-Junior in den Kader dazu.

Der Vorjahreszweite Wolfartsweier war wohl als Favorit zu bezeichnen, man wollte jedoch wie letzte Saison überraschen und Punkte mitnehmen. So startete unsere Zweite trotz defensiver Grundordnung stark, gewann Zweikämpfe und spielte sich auf dem sehr matschigen Platz Chancen heraus. Doch obwohl unsere Elf besser war, überwand ein Ball nach 27 Minuten den Abwehrverbund und ASV-Stürmer Lohmeyer ließ dem starken FCB-Torhüter Brecht keine Chance - 1:0 für die Gastgeber. Der FCB ließ sich nicht beeindrucken und spielte weiter wie zuvor, doch in der 38. Minute folgte der nächste Rückschlag: Innenverteidiger Dominik Bauer musste verletzt raus. Wieder machte unsere Zweite einfach weiter, konnte die gegnerische Defensive immer wieder in Verlegenheit bringen und wurde nur drei Minuten später belohnt: Nach gutem Einsatz wurde Pascal Hucker im Strafraum gefoult und Marcel Höger konnte den Elfmeter sicher zum 1:1 verwandeln. Noch vor der Pause kam jedoch ein schneller Abschlag genauso schnell wieder zurück, konnte auf dem schlechten Platz nicht geklärt werden, landete bei einem ASV-Akteur und zum 2:1 im Busenbacher Tor (44.).

So konnte Coach Hucker in der Pause zwar die wirklich starke Leistung seiner Mannschaft loben, trotzdem lag man zurück.

Nach der Halbzeit war Wolfartsweier zunächst stärker und kam durch hohe Bälle auf die beiden großgewachsenen Stürmer immer wieder zu guten Chancen. Doch der FCB wehrte sich, kämpfte und war ebenfalls gefährlich. Nach einem Eckball kam der Ball im gegnerischen Strafraum zu Axel Bauer, der nur durch ein Foul zu stoppen war. Den fälligen Elfmeter verwandelte Höger wieder souverän und so stand es nach 56 Minuten 2:2-Unentschieden. Die Gastgeber hofften weiter auf ihre Offensive und hatten auch viele gute Chancen, doch unsere Zweite verteidigte gut und wurde immer wieder von Torhüter Brecht gerettet. Aber es gab weiterhin auch gute Möglichkeiten für unsere Jungs: kurz vor Schluss war Andy Martin der gegnerischen Defensive enteilt und legte uneigennützig quer auf Dennis Ochs, doch dieser verpasste die Führung knapp. Quasi im Gegenzug konnte ein Freistoß nur vor die Füße des Gegners geklärt werden, welcher drei Minuten vor Schluss mit dem 3:2 den scheinbaren Siegtreffer markierte. Ein Fußballspiel dauert allerdings 90 Minuten und so warf die Hucker-Elf noch einmal alles nach vorne und wurde in der Nachspielzeit tatsächlich belohnt: Pascal Hucker setzte sich auf Rechts durch, flankte butterweich ins Zentrum und Spielmacher Uwe Stark versenkte den Ball sicher zum 3:3-Endstand.

Die FCB-Reserve hatte ein bärenstarkes Spiel gezeigt, auf schwierigem Untergrund teilweise sogar gut Fußball gespielt und bis zum Schluss an sich geglaubt - ein mehr als verdienter Punkt!

Brecht - Ruppert, Höger, D.Bauer (Lehnen), Strobel - Baum, Bastian, Ochs, Stark - A.Bauer (Reißmüller), Hucker (Martin)