Nach 7:1- Erfolg ist E3 Staffelsieger Drucken
Geschrieben von: Martin Vogel   
Montag, den 27. Oktober 2008 um 08:26 Uhr
 

Schon vor dem Spiel war den Kindern zu feiern zu Mute – denn der Sieg beim TSV Reichenbach 3 war fest eingeplant. Aber die Reichenbacher wehrten sich in der ersten Halbzeit mit allen Kräften und es sah lange nicht nach einem klaren Erfolg aus. Zur Halbzeit führten wir nur 2:1 und Trainer Frank war mit der Leistung alles andere als zufrieden. Nach der Halbzeit dauerte es dann aber nicht mehr lange, bis der am Ende doch klare und verdiente Sieg abzusehen war. Nach dem Spiel bedanken sich die Kinder mit einer La-Ola-Welle bei den vielen anwesenden Fans. Danach ging es zum ersten Kabinenfest mit Lyonerweck, Apfelsaftschorle und Süßigkeiten. Michael Masino steuerte auch noch „Schokoküsse“ bei, wofür wir uns nochmals herzlich bedanken!

Am Freitag spielten: Tristan, Maxi, Paul (3 Tore), Florian, Hannes, Marius (2), Tobi (1), Julius (1), Leon, Niklas, Marvin und Tobias.

 

Als wir vor eineinhalb Jahren erstmals eine E3 anmeldeten, um möglichst alle Spieler unserer zahlenmäßig starken Jahrgänge 1998 und 1999 am Wochenende spielen zu lassen, gab es nicht nur Lob. Einige hatten Bedenken und waren dagegen. Heute können wir sagen, dass sich die E3 sehr bewährt hat. Wir haben – nach drei Neuzugängen - insgesamt 35 Kinder und alle freuen sich, dass sie am Wochenende spielen können. Da die E3 meist freitags spielt, können dort auch die Kinder spielen, die samstags keine Zeit hätten. Dadurch haben wir ständig eine wechselnde Mannschaft. Umso mehr erstaunt es mich, dass wir uns auch spielerisch immer gut präsentieren. Unsere ganz große Stärke ist jedoch der Wille und die kämpferische Einstellung – damit waren wir bisher allen Gegnern überlegen. Dafür gibt es von mir nochmals ein ganz großes Extralob – macht weiter so Jungs !!!

 

In den vergangenen sechs Spielen waren 24 Kinder im Einsatz:

Niklas Arzner (2 Einsätze), Tobias Bächlein (1), Marius Bauer (1), Tobi Braun (4), Lars-Peter Dönges (2), Paul Ehrler (2), Dustin Jösel (3), Adrian Mulas (2), Nicolas Prinz (2), Timon Saalfrank (1), Santino Anderer (1), Florian Anderer (2), Leon Boudier (4), Julius Csernalabics (5), Maxi Häfele (6), Marvin Karle (5), Louis Krause (1), Dani Kunz (1), Aaron Münch (3), Tristan Neuhoff (4), Markus Schulz (1) und Luis Weber (1).

 

Bild vom Kabinenfest am 24.10.2008 / Bericht Frank Jösel