A2-Junioren - Deutliche Schlappe im ersten Auswärtsspiel Drucken
Geschrieben von: Axel Bauer   
Freitag, den 23. September 2016 um 05:46 Uhr

TSV Reichenbach 2 – SG Busenbach/Langensteinbach 2 3:0

 

Mitten in der englischen Woche stand am Mittwoch, mit dem ersten Auswärtsspiel der A2-Junioren in dieser Runde, gleich ein Derby an. Unsere SG Busenbach/Langensteinbach 2 gastierte dabei beim Ortsnachbarn, dem TSV Reichenbach 2.

Der TSV begann sehr druckvoll und spielbestimmend und wollte somit früh klarmachen, wer Herr im Hause ist. In der 8. Minute klingelte es dann erstmals im SG-Tor, als der TSV-Angreifer mit etwas Glück den Ball im Gehäuse unterbringen konnte. Mit erneut starkem kämpferischen Einsatz fanden unsere Jungs mit zunehmender Spieldauer immer besser ins Spiel und konnten mit dem starken Gegner mithalten. Man näherte sich auch etwas öfters dem TSV-Kasten, allerdings ohne klare Torchancen zu kreieren. Zu allem Unglück musste man bereits im ersten Durchgang, verletzungsbedingt, gleich zweimal wechseln. Fast mit dem Pfiff zum Pausentee dann der nächste Rückschlag. Ein TSV-Freistoß konnte nicht sauber geklärt werden, was die „Rauchschwalben“ eiskalt ausnutzten. 2:0 für die Hausherren.

Für den zweiten Durchgang nahm man sich vor, noch einmal alles reinzuhauen, um vielleicht doch noch einen Punkt vom Nachbarn zu „entführen“. Diese Hoffnung wurde jedoch in der 50. Minute zunichte gemacht, als die TSV-Offensive einen Abpraller zum 3:0 im Tor unterbringen konnte. Nun war das Spiel so gut wie entschieden, was unsere Jungs aber nicht davon abhielt bis zum Ende zu fighten und weiterhin alles in die Waagschale zu werfen. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr. Der Derby-Sieg der Reichenbacher geht somit absolut in Ordnung.

Trotz der 0:3-Niederlage kann man mit dem gezeigten Einsatz und der Moral unserer Jungs aber wieder sehr zufrieden sein! Nun gilt es den Blick in Richtung Samstag zu richten, wenn unsere Jungs die Spielgemeinschaft der Karlsruher Bergdörfer empfangen.

 

Kader:

Prinz – Becker – Vogel – Effenberger – Bächlein – Wanka – Garcia Bravo – Beutelspacher – Bauer – Goldschmidt (C) – Kunz – Karle – Merz – Häfele – Mannshardt