B-Junioren - Landesligaaufstieg ist perfekt!!! Drucken
Geschrieben von: FCB-Junioren   
Montag, den 06. Juni 2016 um 10:27 Uhr

Am gestrigen Sonntag gewann unsere B1 vor zahlreichen Zuschauern ein hochspannendes Spiel in Friedrichstal mit 2:1 und machte somit den Aufstieg in die Landesliga perfekt! Aber der Reihe nach:

Irgendwie mal ein normales Spiel abzuliefern, das geht bei dieser Truppe scheinbar nicht. Daher war das Spiel für alle Anwesenden bis zur letzten Minuten hochspannend und nichts für schwache Nerven.

Obwohl die Mannschaft aus den verbleibenden drei Spielen nur einen Punkt benötigte, um den Aufstieg perfekt zu machen, ging sie auch in dieses Spiel mit der Einstellung, es gewinnen zu wollen. Leider wirkte aber gerade diese Ausgangssituation wie eine Bremse. Die Einstellung und der Wille stimmten, aber von der ersten Minute an konnte man sehen, dass die notwendige Lockerheit fehlte. Und so entwickelte sich ein Spiel, das zu großen Teil von 16er zu 16er ging und nur selten gefährliche Situationen herausgespielt wurden. In einer Situation stand uns dann sogar das Glück zur Seite, als nach einem Eckball der Friedrichstaler der Ball von uns gerade so auf der Linie gerettet werden konnte. Und so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Aufgrund des doch recht warmen und schwülen Wetters war bereits in der Pause klar, dass das Spiel bis dahin schon einiges an Substanz gekostet hat. Wir versuchten in der Pause nochmals bei den Jungs für eine gewisse Lockerheit zu sorgen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir von außen auch den Eindruck, dass wir das Spiel in Begriff bekamen, ohne aber hochprozentigen Chancen herauszuspielen. So kam es wie es kommen musste: Aus heiterem Himmel fiel nach ca. 60 Minuten das 1:0 für Friedrichstal, als eine scharf geschossene Flanke durch Paul ins eigene Tor abgefälscht wurde.
Dann kam aus unserer Sicht der Wendepunkt: Eine Trinkpause half uns, uns neu zu sammeln, nochmals auf die verbleibenden 15 Minuten einzuschwören und bis zum Schluss um dieses eine Tor zu kämpfen. Zudem stellten wir auf Dreierkette in der Abwehr um. Unser Abwehrchef Paul wurde in die Sturmspitze beordert. Von jetzt an bekamen wir das Spiel besser in den Griff und hatten auch die ein oder andere gefährliche Situation. Nach einem hervorragend vorgetragenem Angriff war es Paul vorenthalten, fünf Minuten vor dem Abpfiff, den viel umjubelten Ausgleich zu erzielen. Sofort wurde wieder auf Viererkette umgestellt. Im Gefühl des nahenden Aufstiegs spielten wir weiter nach vorne und unser Mut wurde belohnt! Max war es, der in der 80 Minute einen Konter sehenswert per Flachschuss einnetze.

Der Rest war dann nur noch pure Freude, als der Schiedsrichter nach 83 Minuten das Spiel abpfiff. Die Mannschaft samt Trainer feierte ausgelassen ihren Sieg und den damit verbundenen Aufstieg.

Der Aufstieg wurde perfekt gemacht. Nun gilt es, auch noch die Meisterschaft zu holen. Hierzu gilt es bereits am kommenden Mittwoch bei der SG Bergdörfer erneut zu punkten.