C1-Junioren - klarer Sieg im Nachbarschaftsduell Drucken
Geschrieben von: FCB-Junioren   
Sonntag, den 04. Oktober 2015 um 19:03 Uhr

SG C1 - SG Auerbach/Mutschelbach/Ittersbach 6:1

Vor selten großer Zuschauerkulisse für ein C-Jugendspiel standen sich heute zwei hochmotivierte Mannschaften gegenüber. So begann das Spiel auch, mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld und wenig klaren Aktionen im Angriff. Dafür standen beide Abwehrreihen recht gut und die Torhüter hatten wenig zu tun. Nach einer klaren Torchance für den Gegner (TW David hielt bravourös) begann unsere Mannschaft auch so langsam offensiv in die Gänge zu kommen und hätte durch Kerim und Leo in Führung gehen können, vielleicht sogar müssen ! Aber wir spielten einen Angriff nach dem anderen und schließlich brachte uns Kerim völlig verdient mit 1:0 in Führung. Das 2:0 durch Leo war etwas kurios. Entweder war der Ball drin oder der Abwehrspieler nahm in mit der Hand von der Linie - schwer zu entscheiden. Kurzum, es stand 2:0 und Leo hatte diesen Treffer aufgrund seiner heuten starken Leistung auch verdient. Leon, Johannes und nochmals Kerim - alle trafen nicht und so bleib es Johannes vorbehalten mit einem schönen Alleingang uns zur Pause mit 3:0 in Führung zu bringen. In der ersten Hälfte hatten wir nach Anlaufschwierigkeiten, die technisch beschlagenen Angreifer der SG IMA im Griff und konnten dank hoher Konzentration und gutem Zweikampfverhalten den Gegner von unserem Tor fernhalten. Im zentralen Mittelfeld eroberten Fabian und Yannick ein ums andere Mal den Ball und sie verteilten die Bälle sauber über unsere Außenpositionen. Sicher, der ein oder andere Pass hätte durchaus noch angekommen können, aber wir sind schon richtig zufrieden.

In der zweiten Hälfte hatte sich der Gegner noch einmal etwas vorgenommen und es dauerte gut und gerne eine Viertelstunde, bis wir das Spiel wieder richtig in den Griff bekamen. Die Abwehr rund um Moritz, Daniel und David stand richtig, richtig gut und ließ nichts anbrennen. Herausheben möchte ich noch Alexander Saure, der den sicherlich stärksten Spieler gegen sich hatte. Jetzt lief das Spiel wieder besser und in den letzten 20 Minuten hatten wir geradezu eine Serie von Chancen, die wir größtenteils nicht verwerten konnten. Johannes erzielte wieder im Alleingang das 4:0, Kerim das 5:0 und Daniel das 6:0. Bei dem ein oder anderen Tor hatten sicher etwas Glück, aber die 100 %igen Chancen ließen wir dafür liegen.

Fazit:

Deutlich besseres Spiel über die Außenpositionen, stabil in der Abwehr, guter Zugriff im Mittelfeld und Torchancen genutzt. Nicht schlecht, aber das Präzision im Passspiel fehlt noch von Zeit zu Zeit.

 

Spieler: David (TW), Alexander S., David, Moritz, Daniel (1 Tor), Simon, Yannick, Fabian, Kerim (2 Tore), Johannes (2 Tore), Leo ( 1 Tor), Leon, Leon Paul