C2-Junioren - gegen hohen Favoriten im Pokal gut geschlagen Drucken
Geschrieben von: FCB-Junioren   
Donnerstag, den 01. Oktober 2015 um 08:05 Uhr

2. Pokalrunde, C-Junioren: SG FCB/SVL ll - SG Siemens l 0:7

Das dieses Spiel von uns nicht hoch gewonnen wird war von vorne herein klar, die Frage war nur, wie wir uns gegen einen der absolut stärksten C-Jugenden und Verbandsligisten "schlagen" würden.

Wir spielten in der Defensive hochkonzentriert und es dauerte 20 Minuten, bevor Siemens die erste nennenswerte Chance bekam und leider wenige Minuten später, als wir uns mit einem unglücklichen Eigentor in Rückstand brachten. Wir verteidigten ausgezeichnet, verschoben uns gut, stellten die Räume zu und zwangen Siemens immer wieder zu langen Bällen, die wir leichter verteidigen konnten. Das 0:2 entsprang einem klassischen TW-Fehler und das 0:3 nach einem Eckball hätten wir eigentlich auch leicht verteidigen können, aber der Druck des Gegners war einfach zu hoch und dann geht irgendwann die Konzentration weg.

 

In der zweiten Hälfte machten wir es sogar noch besser. Im Gegensatz zur ersten Hälfte erspielten wir uns durch saubere Energieleistungen drei blitzsaubere Torchancen von den Kerim nach toller Einzelaktion die beste hatte, aber knapp das Tor verfehlte. Mitte der zweiten Hälfte mussten wir das 0:4 hinnehmen und durch einige Wechsel kam unser Defensivrhytmus ein wenig durcheinander und, sind wir ehrlich, der Gegner hatte einfach auch die bessere Kondition und die Tore waren kaum aufzuhalten. Kein Wunder, hatte doch Siemens dreimal die Woche den Sommer durchtrainiert, da merkt man dann schon auch mal den Unterschied.

 

Dennoch, nehmen wir die ersten 60 Minuten, dann haben wir das sauber gelöst, bei den Gegentoren sicherlich ein wenig Pech gehabt und bei unseren wenigen Chancen eben auch kein Glück.

 

Ein toller Gegner, bei dem wir uns doch das ein oder andere abschauen können. Wir wünschen der SG Siemens im weiteren Pokalverlauf viel Erfolg.