1. Mannschaft - FCB startet mit Remis in Stupferich Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 24. August 2015 um 17:32 Uhr

1. Spieltag: SG Stupferich l - FCB l 1:1 (1:1)

Pünktlich zum Anpfiff zur neuen Spielzeit 15/16 öffnete der Himmel seine Schleusen, so das die Auftakt-Partie unserer ersten Mannschaft bei der ambitionierten und gut verstärkten SG aus Stupferich bei überwiegend strömenden Regen stattfinden musste.

Nichts desto trotz begann die Partie der zwei Aufstiegs-Bewerber aus FCB-Sicht wie gewünscht. Man kam recht gut in die Partie und nach gerade einmal zwölf Minuten nutzte FCB-Sturmführer Veltre einen Fehler in der SGS-Defensive zum 1:0-Führungstor. Bis zur Pause blieb das Spiel ausgeglichen, die SG hatte zwar ein leichtes Plus an Ballbesitz und auch minimale Feldvorteile, allerdings blieb auch der FCB bei schnellen Gegenstößen gefährlich. Trotzdem gelang der Heimelf fünf Minuten vor der Halbzeitpause der Ausgleichstreffer, als ein präziser Flaschschuss von Thumulka im FCB-Heiligtum einschlug. Alles in allem ein leistungsgerechter Pausenstand.

In den zweiten 45 Minuten kam der FCB zunächst gar nicht ins Spiel und die SG war viel präsenter und griffiger. Zwar konnten die Stupfericher sich nicht viele Torchancen erspielen, waren aber die Mannschaft mit zweifelsfrei mehr Spielanteilen. In der 65. Spielminute schwächte man sich zu dem noch selbst, als Kapitän Hanke mit der Ampelkarte das Feld verlassen musste. Nun kam es zu einem wahren Fight unserer Elf, denn die Hausherren übten in Überzahl natürlich noch mehr Druck aus. In der ein oder anderen Situation hatte der FCB etwas Glück oder der starke (und wieder genesene) Keeper Speck parierte. Zu dem musste zehn Minuten vor Schluss noch Mittelfeldmotor und Rückkehrer Claudius Beuthner verletzt raus (er wird der Truppe leider einige Spiele fehlen leider) und die letzten Minuten (inkl. Extra-Zeit) schied auch noch zu allem Unglück Föhrenbacher verletzt aus, so dass man gar noch einige Minuten teils mit zwei Mann in Unterzahl durchbringen musste. Am Ende blieb es aber, mit etwas Glück auch, beim 1:1-Remis zum Auftakt im Stupfericher BRENK-Stadion.

Sieht man die zweiten 45 Minuten, so waren die Hausherren natürlich deutlich näher am Sieg und in der ein oder anderen Situation hatte der FCB auch, zugegebenermaßen, etwas Glück. Nach einer durchaus akzeptablen ersten Halbzeit, kam der FCB im zweiten Durchgang nicht mehr in die Partie. Zu Gute halten muss man den Jungs aber den großen Kampfgeist in Unterzahl mit dem man letztlich den wertvollen Zähler sichern konnte.

Torfolge:

0:1 Veltre (12.)

1:1 Thumulka (40.)

FCB: Speck - Hanke, Markus Vogel, Cinar, Bugger - Sallinger - Föhrenbacher, Claudius Beuthner (84. Tobias Vogel), Christian Beuthner (70. Uwe Reiser), Daniel Reiser (76. Freese) - Veltre.

Schon am Mittwoch steht für den FCB der nächste "Brocken" auf dem Programm. Um 19 Uhr empfängt man auf der heimischen Albhöhe die ebenfalls hoch gehandelte SpVgg aus Söllingen.