5. Spieltag: Denkwürdiges A-Juniorenspiel auf der Albhöhe! Drucken
Geschrieben von: Andre Stubenrauch   
Donnerstag, den 09. Oktober 2008 um 12:29 Uhr

5. Spieltag, A-Junioren Landesliga:

FC Busenbach - FC Nöttingen 3:3 (1:2)

Denkwürdiger Fußballabend mit sensationellem Punktgewinn!!

Als am Montag Abend das Spiel gegen den Spitzenreiter FC Nöttingen (4 Spiele, 4 Siege und 26:2 Tore!!!), der mit dem Nachbarn SV Langensteinbach den Titel wohl unter sich ausmachen dürfte,  auf dem Programm stand, war für alle Aussenstehende eigentlich nur die Frage wie gut sich unsere Truppe gegen das hochkarätig besetzte Nöttinger Ensemble zur Wehr setzen könne, bzw. ob man die Niederlage in Grenzen halten könne. Zu diesem Zeitpunkt konnte noch keiner erahnen dass ein unübertrieben Denkwürdiges A-Junioren Fußballspiel auf uns alle zu kommen sollte.

Nach den ersten 45 Minuten stand es 1:2 und schon zu diesem Zeitpunkt hatten unsere Jungs eine tolle Halbzeit gezeigt. Nöttingen ging durch einen 30-Meter-Freistoß Marke "Tor des Monats" in Führung, Yanik Becker konnte ausgleichen, die Gäste allerdings in der 35. Minute wieder in Führung gehen. Unsere Jungs wehrten sich gegen die mit einem tollen Tempofußball und Spielstark agierenden Remchinger ganz hervorragend.

Als in der zweiten Halbzeit bereit in der 51. Minute dass 1:3 für die Gastmannschaft fiel, waren sich alle sicher dass die famose FCB-Gegenwehr gebrochen sein, doch weit gefehlt! Binnen 5 Minuten (56./61.) drehten Marcello di Nunzio und Kapitän Tobias Vogel die Partie sensationell. Die Jubelszenen nach dem Ausgleichstreffer waren wirklich phänomenal. Nun sah man sich in den letzten gut 25 Minuten wütendem Dauerdruck des turmhohen Favoriten ausgesetzt. Zudem kam es noch zu einer Nachspielzeit von letztlich 10 (!!) Minuten, doch mit etwas Glück und unbändigem Willen brachten unsere Jungs den sensationellen und auch im Publikum frenetisch gefeierten Punktgewinn tatsächlich über die Zeit! Eine fantastische Leistung gegen eine hochkarätig besetzte Mannschaft, die sich wirklich auf spielerischem Top-Niveau zeigte.

FCB: Speck - Sandro Becker, Backenstos, Dahl, Wagner - Vogel, Bauer (79. Schwemmle) - Reiser (71. Vogelbacher), Augustine, Di Nunzio (64. Schwab) - Yanik Becker.

Tore: 0:1 (12.), 1:1 Yanik Becker (25.), 1:2 (35.), 1:3 (51.), 2:3 di Nunzio (56.), 3:3 Vogel (61.)

Zuschauer: 120

Vorschau: Wie es der Spielplan so will hat man die 2 vermeintlichen Überteams ja binnen 5 Tagen und so gastiert man bereits am Samstag um 16:30 Uhr beim neuen Spitzenreiter SV Langensteinbach (32 Tore in 5 Spielen!) zum Derby. Da auch beim SVL-Gastspiel eigentlich nur die Frage nach der höhe der Niederlage zu klären sein scheint kann man die kurze Reise ja beruhigt antreten... Eigentlich...