Senioren - "Eine Unterschrift scheint heute wohl nichts mehr wert zu sein..." Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 29. Juni 2015 um 09:29 Uhr

Vor gut zwei Wochen gaben unsere Verantwortlichen voller Freude bekannt, dass man mit dem 19-jährigen Kenny Klump ein durchaus vielversprechendes Talent von den A-Junioren des SV Langensteinbach loseisen konnte – einen jungen und talentierten Spieler, der optimal ins Anforderungsprofil unserer ersten Mannschaft passte.

Leider erreichte unsere Verantwortlichen am vergangenen Samstag Abend die Nachricht, dass Kenny, trotz guter Gespräche, Zusage, UNTERSCHRIFT sowie der Aussage, dass er sich sehr auf die bevorstehenden Aufgaben mit dem FCB freut, NACH der Unterzeichnung des Wechsels zum FCB auch noch weitere Gespräche mit den Sportfreunden aus Feldrennach führte und nun einen Wechsel zu diesen präferiert. Eine Unterschrift scheint heute wohl nichts mehr wert zu sein…

Besonders traurig erscheint die Tatsache allerdings, dass man bis heute (Montag, 29.06. – 11.30 Uhr) noch keine persönliche Stellungnahme oder gar eine Erklärung des Spielers erhalten hat. Ganz klar: Wir alle sind Sportler und haben für den persönlichen Ehrgeiz jedes jungen Fußballers Verständnis. Aus diesem Grunde hätte man in einem klärenden Gespräch sicherlich eine gemeinsame Lösung gefunden. Bis heute haben wir die Informationen lediglich vom aufnehmenden Verein aus Feldrennach erhalten.

Besonders bitter ist es vor Allem, da man in den wenigen verbleibenden Stunden bis zur Schließung des Transferfensters nun wohl keinen Ersatz mehr finden wird. Bitter, denn der erneute Wechsel des Spielers Klump hat wohl schon vor einigen Tagen stattgefunden. Zeit, die dem FCB auf der Suche nach einer weiteren Verstärkung nun fehlt.

Was erlebt man nicht alles im AMATEUR-Fußball……