1. Mannschaft - knappe Niederlage im ersten Vorbereitungsspiel Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Donnerstag, den 29. Januar 2015 um 08:37 Uhr

Am gestrigen Mittwoch bestritt unsere erste Mannschaft, nach zwei Trainingseinheiten, ihr erstes Testspiel in der Wintervorbereitung. Und zu diesem ging es ins Südbadische zum SV Germania Bietigheim, welcher in der dortigen Kreisliga A den fünften Rang belegt.

Beim FCB entschied man sich allen zur Verfügung stehenden Akteuren des erweiterten Kaders der 1. Mannschaft mindestens eine Halbzeit Einsatzzeit zu geben (Veltre, Föhrenbacher, Ruppert, Bossert und der erst im Aufbautraining befindliche Bugger fehlten), und zwei verschiedene Spielsysteme zur Steigerung der taktischen Flexibilität weiter einzuüben. So agierte man, auf einem hervorragenden Rasenplatz bei stürmischen Wetter, im ersten Spielabschnitt mit Dreierkette im 3-5-2, ehe man dann in den zweiten 45 Minuten im 4-3-3 System spielte.

In der ersten Halbzeit waren die Spielanteile verteilt. Allerdings nutzten die Gastgeber zwei Schlafmützigkeiten in der FCB-Defensive zu einer 2:0-Führung, während der FCB aus seinen Möglichkeiten kein Kapital schlagen konnte. In der Halbzeit wurde dann wieder "bunt" durchgewechselt. Im zweiten Durchgang zeigte unsere Elf dann ein gutes Spiel und konnte, durch zwei sehenswert herausgespielte Treffer von Sven Freese und Daniel Reiser, auf 2:2 ausgleichen. Leider ließ man in dieser Phase, in der man das Spiel absolut im Griff hatte, weitere sehr gute Einschussmöglichkeiten liegen. So kamen die Platzherren, durch einen schönen Distanztreffer noch zum 3:2-Siegtor.

Am Ende eine ordentliche Testspiel-Einheit gegen einen guten Gegner. In den beiderseits sehr fairen 90 Minuten, die Schiedsrichter di Rosa jederzeit souverän leitete, sah man viele gute Ansätze - aber auch noch deutlich das nach der Pause einiges an Arbeit vor der Truppe liegt.

 

FCB, 1. Halbzeit: Speck - Backenstos, M. Vogel, Triebskorn - Brunello, Beuthner, Nziengui, Henke - Ivanovic - Hanke, D. Reiser.

FCB, 2. Halbzeit: Speck - Brunello, T. Vogel, M. Vogel, U. Reiser - Hanke, Sallinger, Holzmann - Freese, S. Reiser, D. Reiser.