1. Mannschaft - Freeses Dreierpack sichert volle Punktausbeute im Wazbachtal Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 24. November 2014 um 09:59 Uhr

FC Viktoria Jöhlingen - FCB 1:3

Mit einem am Ende verdienten und sicheren 3:1-Auswärtserfolg beim, traditionell, schwierigen Gastspiel in Jöhlingen, kehrte die FCB-Formation am gestrigen Sonntag aus dem Walzbachtal zurück nach Busenbach.

Dabei sah es zur Halbzeitpause nicht unbedingt danach aus, das man die Partie souverän für sich entscheiden würde - denn die Seiten wurden mit 1:1-Gleichstand gewechselt. Und zu diesem Zeitpunkt hatte der FCB auch eigentlich nicht mehr als diesen Zähler verdient. Obwohl man das Spiel weitestgehend, nach einer ganz manierlichen Anfangsphase bestimmte, blieben klare Torchancen und entscheidende Akzente vor dem Gehäuse der Gastgeber eher Mangelware. Und da man aus seiner spielerischen Überlegenheit zu wenig anzufangen wusste, waren es die kampfstarken Jöhlinger die nach einem Konter das Führungstor erzielten. Kurz nach diesem Treffer hatte der FCB gar das Glück, das der Heimelf nicht noch das 2:0 nach aussichtsreicher Situation gelang. In den Schlussminuten in Durchgang Eins legte unserer Elf dann nochmals zu, und wurde folgerichtig mit dem Ausgleichstreffer durch Sven Freese belohnt.

Aus der Halbzeitpause kam unserer Mannschaft dann konzentriert und entschlossen, dominierte das Spiel sofort und war auch um deutlich mehr Zug zum Tor der Viktoria bestrebt. Nach gut einer Stunde musste dann Jöhlingens Abwehrchef Künstler, nach einer Notbremse gegen Veltre, das Spielfeld verlassen. In Überzahl dominierten unsere Jungs dann noch mehr und erneut Freese, mit seinem zweiten Tagestreffer, brachte die dann auch mehr als fällige FCB-Führung. Keine fünf Minuten später waren dann "aller guten Dinge drei", denn nach schöner Vorlage von Veltre brachte dann, natürlich erneut die Nummer neun im FCB-Dress, den wichtigen Auswärtsdreier unter Dach und Fach. Im Anschluss versäumten es dann unsere Jungs das Resultat noch deutlicher zu gestalten, in dem sie einige hochkarätige Gelegenheiten ungenutzt ließen leider. Am Ende dann also ein klarer und sicherer Erfolg unserer Jungs nach einer wirklich guten zweiten Hälfte. Es sei aber auch gesagt, dass die Leistung in der ersten Hälfte zwar nicht komplett schlecht war - allerdings nicht gut genug um sich mehr als das Remis, zum Pausenpfiff des sehr gut leitenden Schiedsrichter Ciha, zu verdienen. Durchaus wäre, an Hand der Torchancen, auch eine Pausenführung für die Heimelf nicht unverdient gewesen.

Torfolge:

1:0 Härzer (29.)

1:1 Freese (41.)

1:2 Freese (68.)

1:3 Freese (73.)

FCB: Speck - Brunello, T. Vogel, M. Vogel, Henke (61. U. Reiser) - Hanke, Sallinger - Freese, Föhrenbacher (75. Schwemmle), D. Reiser - Veltre (84. Ruppert)

Zuschauer: ca. 120

Am kommenden Wochenende kommt es auf der Albhöhe zum "Albtal-Klassiker" gegen den TSV Pfaffenrot. Der TSV hat in den vergangenen Tagen mit Volker Rudel (u. a. als Spieler bei 1860 München und Eintracht Frankfurt, sowie als Trainer beim FC Heidelsheim..) einen neuen Trainer mit einer langen und beeindruckenden Vita verpflichtet. Die Jungs aus Marxzell sind, trotz der zweifelsfreien Favoritenrolle unserer Mannschaft in diesem Spiel, eigentlich zum punkten/siegen verdammt. So kann sich jeder sicher sein das nur mit einer konzentrierten und starken Vorstellung die angestrebten drei Punkte in Busenbach bleiben werden.