2.Mannschaft - Danijel Ivanovic zerlegt die Reserve der SG Stupferich Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Montag, den 10. November 2014 um 13:25 Uhr

Endlich mal wieder ein Dreier !!! Nach einer gefühlten Ewigkeit von fünf sieglosen Spielen in Folge kam unsere Zweite am vergangenen Sonntag endlich wieder einmal zur vollen Punktausbeute.

Gegen die Reserve der SG Stupferich war die Marschroute von Beginn an klar. Der FCB wollte und musste an diesem Sonntag absolut auf Sieg spielen und die Gäste durch frühes Pressing gar nicht ins Spiel kommen lassen. Zu diesem Zweck stellte Coach Hucker seine Mannschaft auf einigen Positionen um. Adrian Ochs kam nach überstandener Krankheitspause in die Startelf zurück, Mittelfeldstratege Uwe Stark rückte von der „Sechser-Position“ auf den Posten des Spielmachers und Danijel Ivanovic schob ins Angriffszentrum. Gerade bei letzterem versprach man sich einiges von seinen Stärken im Eins gegen Eins sowie im Torabschluss. Und diese Rechnung ging auch voll auf… aber (noch) nicht direkt von Beginn an.

Vom Anpfiff weg versuchte unsere Mannschaft zwar das Spiel zu kontrollieren, was ihr über sehr weite Strecken auch gut gelang, allerdings agierte man speziell im letzten Angriffsdrittel teilweise zu umständlich und versuchte den Ball quasi „ins Tor zu tragen“. Vielversprechende Chancen gab es einige, konsequent zu Ende gespielt wurden aber nur die Wenigsten. Und so kam es, wie es im Fußball dann nun mal kommt. Mit dem ersten echten Angriff der Gäste kamen diese zur schmeichelhaften Führung, als der FCB den Ball nicht entscheidend klären konnte und Gäste-Akteur Kröbel diese Unachtsamkeit nach 26 Minuten eiskalt ausnutzte. Diese Führung hielt aber nicht lange, denn nun kamen auch die Rot-Schwarzen zu ihrem ersten Treffer. Nach einem Eckstoß konnte der Ball von der SG-Hintermannschaft ebenfalls nicht geklärt werden, was sich Busenbachs Danijel Ivanovic nicht zweimal sagen ließ und aus dem Getümmel heraus zum Ausgleich einschoss. Während die Gäste, nach diesem Gegentreffer, noch mit sich haderten, schrieb Ivanovic, nach einer feinen Einzelleistung, wieder an - keine 60 Sekunden nach seinem ersten Treffer. Mit dieser Führung war das Kräfteverhältnis beider Parteien wieder ins korrekte Licht gerückt und so wechselte man auch kurze Zeit später die Spielhälften.

In Halbzeit Zwei überrannte der FCB dann die weitestgehend chancenlosen Gäste. Mit der Hereinnahme des schnellen Schäfers waren unsere Jungs nun noch drückender überlegen und machten den Sack auch direkt zu. Wieder war es Danijel Ivanovic, der mit einem wuchtigen Schuss aus dem Halbfeld alle Zweifel am Ausgang der Partie beseitigte (53.). Und keine zwei Minuten später machte es ihm der zweite Goalgetter in Reihen des FCB nach. Nach einem Eckball kam Tobias Ruppert unbedrängt zum Kopfball und hatte keine Mühe zum 4:1 einzunicken. Doch damit nicht genug. Gegen konsternierte Gäste schraubten nochmals Ivanovic, mit seinem neunten Saisontreffer sowie Ruppert (7 Treffer) bis zur 70.Spielminute das Ergebnis in die Höhe. Danach schalteten die Hucker-Buben dann aber zwei, drei Gänge zurück und agierten für kurze Zeit nicht mehr konzentriert genug, was Stupferichs Zweite noch zu zwei Anschlusstreffern ausnutzte.

Nach 90 unterhaltsamen Minuten und neun Treffern pfiff der souveräne Unparteiische Michael Adam die Partie ab und bescherte unserer Mannschaft den sechsten Saisonsieg. Damit positioniert sich der FCB auf Platz fünf der Tabelle und trifft nun am kommenden Sonntag auf die Reserve der Spielvereinigung Söllingen im Kampf der „besten zweiten Mannschaften der Liga“. Anstoß ist dann um 15 Uhr – erneut auf der Busenbacher Albhöhe.

 

Aufstellung: Speck, Strobel – Mess (Höger) – Rau – Ochs, Backenstos – P.Bastian, Ruppert, Stark, D.Bastian (Schäfer, Topal) – Ivanovic