D1-Junioren - kleine Sensation in der zweiten Pokalrunde Drucken
Geschrieben von: FCB-Junioren   
Mittwoch, den 15. Oktober 2014 um 08:45 Uhr

FCB/SVL D1 – SG Kirchfeld/Neureut   2:1 (1:0)

Unser favorisierter Gegner spielt immerhin in der Kreisliga und belegt dort den vierten Platz. Wir sind in der Kreisklasse ungeschlagener Tabellenführer. Vom Papier her war die SG Kirchfeld also Favorit und wir ließen also den vermeintlich stärkeren Gegner kommen und erwarteten ihn an der Mittellinie um nach Balleroberung schnelle Konter zu fahren. Schon von Beginn an merkte man, das dieses enge Spiel dem Gegner nicht paßte. Schon in den ersten 15 Minuten waren wir trotz dessen optischer Überlegenheit häufiger vor gegnerischen Tor, als umgekehrt. Folgerichtig erzielten wir nach toller Kombination und anschließendem Alleingang das verdiente 1:0 durch Kapitän Leo. Der Gegner dreht jetzt mehr auf und wir kamen gegen Ende der ersten Hälfte ganz schön ins schwitzen. Wäre Torwart Jason nicht gewesen, wer weiß ob wir mit der Führung in die Halbzeit gegangen wären.

In der zweiten Hälfte merkte schon das Bemühen des Gegners den Ausgleich zu erzielen, aber unsere Abwehr mit den aufmerksamen Aussenverteidigern Julian, Alexander und Raphael und dem bärenstärken Daniel ließ keine Torchance zu. Immer wieder fuhren wir brandgefährliche Konter über Marvin, Leander und Florian und natürlich Leo, der Mitte der zweiten Hälfte alleine loszog und das 2:0 für uns erzielte. Was für ein toller Treffer. Kirchfeld erhöhte das Tempo noch mehr und man muss unserer Truppe das Kompliment machen, dass alle mit Mann und Maus verteidigten und mit Patrick, Leon immer wieder Gegenangriffe fuhren. Auf der zentralen Mittelfeldposition machte Simon ein herausragendes Spiel. Was er Gegenangriffe abfing und unser Spiel nach vorne ankurbelte, war vom Feinsten. Mehr als den Anschlusstreffer bekam Neureut nicht mehr hin und nach dem Abpfiff war der Jubel bei unserer Truppe natürlich riesig.

Fazit:

Ein toller Mannschaftserfolg, der ein wenig unerwartet kam. Alle Jungs hochmotiviert, taktisch diszipliniert, zweikampfstark und permanent torgefährlich. Herausragend war, dass sich wirklich alle Spieler zwischenzeitlich an der Balleroberung beteiligen.

Ihr könnt richtig stolz auf Euch sein.

Bei dieser Gelegenheit wünschen wir Jakob und Lars, die beide nicht dabei sein konnten nach ihrem Fahrradunfall nur das Beste – werdet rasch wieder gesund !

Spieler:

Jason (TW), Daniel, Alexander, Julian, Marvin, Simon, Patrick, Florian, Leander, Leo, Leon, Raphael,