So sieht es die Presse - fupa.net zum 5. Spieltag der Kreisklasse B2 Drucken
Geschrieben von: FCB-Senioren   
Mittwoch, den 17. September 2014 um 13:29 Uhr

SC Neuburgweier sichert sich ersten Sieg / Spielausfall in Spielberg / Grünwinkel vorne

Der Spielausfall in Spielberg ließ den FV Grünwinkel an der Spitze der Kreisklasse B2 davonziehen. Für den SC Neuburgweier gab es am 5. Spieltag den ersten Sieg. Schlusslicht ist jetzt der TSV Etzenrot.

FC Busenbach II - TSV Etzenrot 4:0
Die Gäste gerieten schon nach drei Minuten durch ein Eigentor des Etzenroter Spieler Niklas Krämer mit 0:1 in Rückstand, Marco Brunello sorgte nach 22 Minuten für die schnelle 2:0-Pausenführung der Heimelf. Ein weiteres Tor von Brunello und ein Treffer von Danijel Ivanovic erhöhten schon bis zur 55. Minute die FCB-Führung auf 4:0. Danach ließ die Heimelf weitere gute Torchancen zu einem noch klareren Sieg aus.

FV Grünwinkel - FC Südstern Karlsruhe II 2:0
Mit einer starken kämpferischen Leistung hielten die Gäste beim Tabellenführer die erwartete Niederlage in Grenzen. Erst nach einer halben Stunde knackte Daniel Mattern mit einem Strafstoß den Abwehrriegel der Gäste. Eine Viertelstunde vor dem Ende stellte Marcel Adam mit dem 2:0 den Sieg des Tabellenführers Grünwinkel sicher.

TSV Wöschbach - FV Sulzbach 3:3
Zweimal ging die Heimelf in Führung( 1:0 Dennis Schuhmacher, 2:1 Manuel Armbrust), Die Gäste glichen zweimal aus und gingen selbst mit 2:3 in Front, ehe Robin Schucker den Wöschbachern wenigstens noch einen Punkt rettete.

TSV Spessart - SpVgg Durlach-Aue III 0:2
Erneut blieb der Spessarter Angriff vieles schuldig. Nach torloser erster Halbzeit erzielten die Gästespieler Daniel Reiter (75.) und Pascal Ruf (90.)  zwei Kontertore zum nicht einmal unverdienten Sieg.

SC Neuburgweier - SpVgg Söllingen II 3:0
Die bisher so stabile Söllinger Abwehr hielt in Neuburgweiernur eine Halbzeit stand, kassierte aber im 2. Teil des Spieles durch Christopher Krieger (47.) und zweimal Adama Sidibe (73./ 89.) drei Gegentore der Heimelf, deren 3:0-Sieg sicherlich überdeutlich ausfiel.

FT Forchheim - SSV Ettlingen II 6:0
Erst in der 2. Halbzeit setzten sich die Forchheimer entscheidend durch, nachdem nur Sven Zinkgraff bereits nach wenigen Sekunden zum 1:0 getroffen hatte. In der 2. Halbzeit ließen die Gäste dann deutlich nach und kassierten folgerichtig weitere fünf Treffer duch wiederum Zinkgraff (70.), Wolfgang Wiese (55./59.) und Andreas Schäffer (67./ 85.).

SV Spielberg II - SG Palmbach/Reichenbach
Die Begegnung wurde wegen der schweren Regenfälle abgesagt und auf den Mittwoch, 24. September, verschoben.

SG Stupferich II - SV Bad Herrenalb 3:1
Die Gäste enttäuschten auf der ganzen Linie, während die Stupfericher Reserve erneut eine gediegene Leistung ablieferte und schon in der 1. Halbzeit den Grundstein zum Sieg legte. Torfolge: 1:0 Lutz Bergmann (28.), 2:0 und 3:0 Ron Fehrer (45./57.), 3:1 Jakob Pilatyk (90.+ 2)