Senioren - Sieg und Niederlage in der 1.Pokalrunde Drucken
Geschrieben von: Christopher Rau   
Montag, den 28. Juli 2014 um 07:47 Uhr

1.Mannschaft

Einige Mühe hatte unsere erste Mannschaft in der 1.Runde des Kreispokals mit den Gästen aus Leopoldshafen. Speziell in Durchgang Eins gelang den Jungs um Kapitän Tobias Vogel nicht sonderlich viel und folgerichtig geriet man auch recht früh mit 0:1 in Rückstand, als ein Gästestürmer frei vor Keeper Jens Speck auftauchte und überlegt abschloss. Erst nach der Pause übernahm der FCB allmählich wieder das Kommando und erarbeitete sich einige Torchancen. Vor Allem die Hereinnahme von Kevin Hanke machte sich in dieser Phase bemerkbar. Und als die Gäste dann auch noch einen Spieler mit einer roten Karte verloren, sahen unsere Jungs ihre Chance gekommen. Allerdings dauerte es bis kurz vor dem Abpfiff, ehe Daniel Reiser noch einmal über die linke Seite durchbrach und den aufgerückten Fabian Holzmann umsichtig bediente, welcher nur noch einzuschieben hatte. Damit ging es dann in die Verlängerung. Dort präsentierten sich die Rot-Schwarzen läuferisch top fit und waren fortan die spielbestimmende Mannschaft. In der zweiten Halbzeit der Verlängerung war es dann wieder Daniel Reiser, der Verantwortung übernahm und die Kugel, in seiner unnachahmlichen Art unter die Latte donnerte. Dem nun gebrochenen Gast verpasste Maurizio Veltre kurz vor Schluss den Gnadenstoß, als er eine schöne Vorlage von Nikolas Sallinger zum 3:1-Endstand über die Linie drückte. Zwar war es nicht über die gesamten 90.Minuten schön, aber letztlich erfolgreich. Zur zweiten Runde muss die Mannschaft nun am kommenden Donnerstag zum FC Fackel Karlsruhe. Gespielt wird auf dem Platz des SC Bulach. Spielbeginn ist dabei um 18.30 Uhr.

 

2.Mannschaft

Bereits in der ersten Runde ausgeschieden ist leider unsere zweite Mannschaft – allerdings mit hoch erhobenem Haupt, weil man dem zwei Klassen höher spielenden TSV Auerbach dabei lange Paroli geboten hatte und bis kurz vor der Pause, durch ein Tor von Markus Vogel, sogar mit 1:0 in Führung lag. Im zweiten Spielabschnitt setzte sich dann aber die spielerische Überlegenheit des Gastes durch und der TSV gewann letztlich verdient mit 1:3.