D-Junioren - Tolle Turnierleistungen der D1 und D2! Drucken
Geschrieben von: Frank Lehnen   
Sonntag, den 29. Juni 2014 um 08:55 Uhr

D–Jugend

Großartiger Auftritt unserer beiden D– Jugend Mannschaften beim ausgezeichnet besetzten Turnier in Spielberg

Waldhof Mannheim zweimal getrotzt!! und Finalteilnahme !

Eigentlich sollten ja unsere jüngeren D-Jugendspieler mit zwei Mannschaften das Turnier bestreiten. Aber es kam anders und bereits jetzt schon im Vorfeld ein „Dankeschön“ an den Jahrgang 2001, der innerhalb von 24 Stunden als zweite Mannschaft eingesprungen ist.

Zum Turnier: Unser jüngerer Jahrgang beherrschte seine Gruppe überraschend klar und erzielte drei Siege in Folge, jeweils ohne Gegentor. Eine ganz famose Leistung, die in erster Linie der hohen Laufbereitschaft und Defensivdisziplin zu verdanken war. Besonders erwähnen möchte ich dennoch Leon, der auf seine unnachahmliche Art zweimal den Siegtreffer erzielt hat. Das vierte Spiel wurde klar beherrscht, aber Bruder Leichtsinn schaffte es tatsächlich, das Spiel 1:2 zu verlieren, was aber am Gruppensieg nichts änderte – eine Überraschung, aber völlig verdient.

Die 2001er fanden sich in ihrer Gruppe auch gut zurecht und gewannen ihre Spiele auch klar. Michael, Lino und Erkan sorgten in der Offensive für viel Furore und erzielten teilweise tolle Tore (Kopfballtreffer von Lino!). Das Spiel gegen die herausragenden Blankenlocher hätten wir eigentlich gewinnen müssen, aber eine kleine Unaufmerksamkeit ließ den 1:1 Ausgleichstreffer per Kopf durch den mit Abstand sicherlich größten Spieler des Turniers zu. Die Abwehr rund um Leon Paul stand mit Alexander, David und Jonas sehr gut und so kamen wir als Gruppenzweiter in die Zwischengruppe.

Hier trafen unsere beiden Mannschaften auf den Gruppensieger der dritten Gruppe, den SV Waldhof Mannheim, der bis dahin alle Spiele souverän gewonnen hatte. Bis dahin hatten wir dem SV Waldhof noch bewundert und schon standen wir ihm mit beiden Mannschaften gegenüber. Diese Spiele waren sicherlich der Höhepunkt des Turniers, da unsere 2001er völlig überraschend durch Michael in Führung gingen und Torwart Jason auch das Spiel seines Lebens machte. Ein Missverständnis in der Abwehr sorgte noch kurz vor Schluss zum Ausgleich, aber was für ein tolles Spiel!! Kompliment.

Jetzt spielten unsere Mannschaften gegeneinander und die jüngeren mussten Julian als Torwart abtreten (ungern!). Fassen wir es so zusammen: Die 2001er waren läuferisch überlegen und erzielten durch einen tollen Schuss von Jonas das glückliche 1:0.

Klar war jetzt, dass Waldhof nur mit 2 Toren Unterschied gegen unsere jüngere Truppe gewinnen musste und schon waren sie im Finale – sollte eigentlich kein Problem sein. So dachte Waldhof zumindest. Was dann passierte, wird uns sicherlich noch einige Zeit in Erinnerung bleiben. Unsere Jungs kämpften und ackerten, warfen sich dazwischen, verzögerten und stürmten, kurzum: einfach unglaublich. Torwart Jason und Daniel, sozusagen als Turm in der Abwehrschlacht, ragten aus einer hervorragenden Mannschaftsleistung heraus und sorgten dafür, das Waldhof tatsächlich kein Tor schoss und das Spiel 0:0 endete. Keine Frage, ich war nach dem Spiel komplett heiser! Wir standen plötzlich im Endspiel, wieder gegen Blankenloch und hatten Mannschaften wie CfR Pforzheim, SVK Beiertheim hinter uns gelassen.

Leider waren die Jüngeren ausgeschieden, aber sie blieben alle, um das Finale zu sehen. Um es vorweg zu nehmen: es war ein hochklassiges Finale, das letzten Endes durch die Abwehrreichen bestimmt wurde, die beide sehr diszipliniert spielten. Wer den ersten Fehler macht, der verliert und so war es dann auch. Blankenloch erzielte das 1:0 und wir stürmten mit Mann und Maus. Kurz vor Schluss hatten wir noch eine klare Ausgleichschance, aber es sollte halt nicht sein. Dennoch wurde der grandiose Turniererfolg gefeiert und das Brasilien gerade gegen Chile spielte, hatten dabei (fast) alle vergessen.

Spieler D 1: David, Jonas, Moritz, Michael, Lino, Erkan, Leon Paul, Alexander Saure

Spieler D : Jason, Patrick, Alexander Ruhnke, Daniel, Leo, Leon, Leander, Maximilian Große, Julian, Lars

Fazit

Unserer ein wenig enttäuschten D 2 noch einmal: Ihr habt ein riesiges Turnier gespielt. Vorwiegend gegen ältere Mannschaften, zu keinem Zeitpunkt unterlegen – was wollt Ihr mehr. Das war große Klasse!

Man hat gesehen, welche Klasse in unserer D-Jugend steckt. Der Jahrgang 2001 geht jetzt in die C-Jugend über – da wünschen wir Euch viel, Glück, Spaß und sportlichen Erfolg. Ihr habt gesehen, zu was Ihr fähig seid!

Danke noch Volker Münch, der noch als Betreuer mit eingesprungen ist und natürlich auch den Torleuten Jason, Daniel und Patrick, die der D 1 den fehlenden Torwart ersetzten.