D1–Jugend-Großfeld: Spannendes und intensives Spiel gegen Spielberg Drucken
Geschrieben von: Frank Lehnen   
Montag, den 07. April 2014 um 13:47 Uhr

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

st1\:*{behavior:url(#ieooui) } /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman","serif";}

D1–Jugend-Großfeld: Spannendes und intensives Spiel gegen Spielberg 1:1 (0:1)

Um es vorwegzunehmen, heute stand uns eine andere Mannschaft gegenüber, als in der Vorrunde. Spielberg powerte in den ersten 10 – 15 Minuten der ersten Hälfte derart, das wir große Probleme bekommen haben, unser Kombinationsspiel aufzuziehen. In dieser Zeit war unser Torwart Jason mit einer tollen Parade Garant dafür, dass wir nicht in Rückstand gerieten. So nach und nach bekamen wir die Partie allerdings in den Griff und erspielten uns die ersten Torchancen. Leider konnten wir diese nicht nutzen und es kam, wie es kommen musste: ein langer Ball hebelte unsere Abwehr aus und Spielberg ging 0:1 in Führung. Sind wir ehrlich, zu diesem Zeitpunkt auch verdient. In der zweiten Hälfte hatten wir uns gefangen und wir drückten Spielberg in die eigene Hälfte, ohne allerdings zwingende Chancen zu erspielen. Natürlich fehlte man da das Fehlen unserer beiden etatmäßigen Mittelstürmer Leo und Leander, dennoch lag der Ausgleich in der Luft und wurde dann nach feiner Vorlage von Michael durch Fabian erzielt. Wir drückten auf den Siegtreffer, mussten aber immer wieder auf die gefährlich vorgetragenen Konter der Spielberger achtgeben. Ein Lob hier an unsere Abwehr rund um Daniel, David, Jonas und Jasper, die in Hälfte 2 eigentlich keine Chancen mehr zuließen (von zwei tollen Freistößen einmal abgesehen). Leider gelang uns das 2:1 nicht mehr und wir trennten uns in einem sehr intensiven und sehenswerten Spiel mit 1:1. Lob an alle Spieler, auch an die Spielberger – Ihr habt den Zuschauern ein spektakuläres Spiel geboten !

Spieler:

Jason, Michael, Fabian (1 Tor), Alexander Fritz, Moritz, David, Daniel, Leon, Jasper, Jonas, Simon, Lino

Fazit:

Ein wirklich spektakuläres D-Jugendspiel, das unter dem Strich gerecht unentschieden endete. Spielerisch haben wir sicherlich schon schönere Spiele erlebt, aber heute standen Tempo und Zweikampf im Mittelpunkt.