1.Mannschaft - FCB erreicht glückliches Unentschieden Drucken
Geschrieben von: Daniel Reiser   
Dienstag, den 25. März 2014 um 12:12 Uhr

Am vergangenen Sonntag war die Spielvereinigung aus Söllingen zu Gast an der Albhöhe. Das Hinspiel hatte man deutlich mit 4:0 für sich entschieden, war man sich aber dennoch bewusst, dass dies die letzte Niederlage des 5. Platzierten war. Lediglich die vielen Punkteteilungen verhinderten einen noch besseren Tabellenplatz der Söllinger Kicker. Nach gutem Start des FCB erzielte Torjäger Sven Freese sein erstes Tor seit Rückrundenstart. Nach einer Balleroberung kam der Ball über zwei Stationen zum halblinks postierten Freese, der Tempo aufnahm und trocken ins kurze Eck vollstreckte. Anstatt das Spiel weiter zu kontrollieren gaben die Schwarz-Roten das Zepter aus der Hand und konnten es sich bis zum Spielende auch nicht mehr zurückkämpfen. Zu passiv war das Defensivverhalten, zu ideenlos und durchsichtig das Aufbauspiel nach vorne. Folgerichtig kippte die Partie binnen 10 Minuten. Zunächst verhalf ein Freistoß von der linken Seite zum Ausgleich und kurz darauf bedeutete ein Schuss aus der Distanz den Rückstand. Nach Wiederanpfiff war der FCB zu keiner Zeit in der Lage den nötigen Druck aufzubauen und musste sich vielfach glücklich schätzen, dass nach einem Eckball das Spielgerät über Umwege vor den Füßen des einschussbereiten Sallinger landete und die Söllinger Offensive reihenweise Großchancen in den Schlussminuten verstreichen ließen.

Aufstellung: Altinger – Bugger, Zankoff, T.Vogel (Sallinger), U. Reiser – Rummel, Holzmann – Reiser, Föhrenbacher, Henke (Veltre) – Freese (Triebskorn)