2.Mannschaft - FCB siegt zum Hinrundenabschluss Drucken
Geschrieben von: Christopher Rau   
Montag, den 18. November 2013 um 12:21 Uhr

Am vergangenen Sonntag durfte unsere Zweite endlich wieder ran, nachdem man vor Wochenfrist zwar nach Spessart angereist war, das Spiel vor Ort dann aber sprichwörtlich ins Wasser fiel. Und nach der Wahnsinnsleistung gegen den Tabellenführer war klar, dass unsere Jungs gleich wieder auf den Platz wollten.

Als Gast begrüßten die Hucker-Buben an diesem Tag die Spielgemeinschaft aus Bad Herrenalb/Neutsatz/Rotensol zum Hinrundenabschluss. Ohne die verletzten Ruppert und Rau begann unsere Elf wie gewohnt sehr stark und spielbestimmend und war auch um ein frühes Tor bemüht. Angetrieben von den laufstarken Mittelfeldmotoren Lichtenberger und Mai drängten die Rot-Schwarzen die Gäste tief in deren Hälfte und fuhren einige gute Angriffe, ohne aber wirklich ganz zwingend vor das Gehäuse von SG-Keeper Krüger zu kommen. Und weil es gegen die tief stehenden Gäste schwer war bis zum Tor durchzukommen, fasste nicht Außenstürmer Nicolas Schäfer einfach mal ein Herz und zog von der Strafraumgrenze ab. Perfekt in Szene gesetzt von Stoßstürmer Holbach hatte Schäfer die nötige Lücke gefunden und verwandelte trocken ins untere Toreck. Damit war der Bann gebrochen. Denn nur 4 Minuten später klingelte es bereits wieder. Der erneut starke Spielmacher Kevin Hanke tat es seinem Kameraden gleich, zog einfach mal ab und traf ebenso humorlos in die Maschen. 2:0 nach 23.Minute – damit war die Tendenz des Spiels bereits früh klar, auch weil die SG in dieser Phase kaum Wiederstand leisten konnte. Bis zum Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Fetters tat sich dann nicht mehr viel. Der FCB versuchte zwar noch das ein oder andere, hatte aber keinen Erfolg mehr.

Im zweiten Spielabschnitt wurde das Spiel dann zunehmend ruppiger, was dem Spielfluss unserer Elf natürlich entgegenwirkte. Zwar war der FCB zu jeder Zeit immer Herr der Lage, die ganz großen Chancen blieben aber lange Zeit Mangelware. Erst der starke Rechtverteidiger Dominik Zimmermann durchbrach das Gäste-Bollwerk nach gut 20 Minuten wieder und wurde prompt rüde von den Beinen geholt. Klare Sache – Strafstoß. Interims-Kapitän Marcel Höger übernahm Verantwortung und traf gewohnt souverän. 3:0 nach 65. Minute – damit war der Drops gelutscht. Auch wenn die Gäste 5 Minuten vor Spielende durch einen Freistoßtreffer von Vogel noch einmal heran kamen, blieb unsere Elf ruhig und ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Zumal Goalgetter Simon Reiser mit dem Schlusspfiff den alten Abstand sogar wieder herstellte. Sein Kopfballtreffer aus kurzer Distanz bedeutete den 4:1-Endstand.

Damit rangiert unsere „Zweite“ weiterhin auf einem hervorragenden zweiten Tabellenplatz. Und weil auch Mörsch plötzlich Punkte liegen lässt, steht der FCB wieder in absoluter Schlagdistanz zum Tabellenführer. Gerade mal ein magerer Punkt liegen die Mannen aus Rheinstetten noch in Führung. Jetzt kann die Rückrunde kommen !!

 

Aufstellung: Langer – Zimmermann, Höger, Bossert, Ochs – Mai, Lichtenberger – Schäfer (Knab), Hanke, D.Bastian (Bauer) – Holbach (S.Reiser)