D1-Jugend Großfeld spielt 1:1 in Durlach! Drucken
Geschrieben von: Frank Lehnen   
Freitag, den 18. Oktober 2013 um 16:24 Uhr

Gefühlte Niederlage gegen DjK Durlach  1:1 (1:0)

Eigentlich waren wir auf Durlach gut vorbereitet. Die Jungs waren gut drauf und das Spiel begann für uns eigentlich auch gut. Wir waren überlegen und ließen den Gegner kaum aus dessen Hälfte kommen, ohne allerdings Torchancen zu erspielen. So musste schon eine Flanke von Daniel her, die sich ins Netz senkte und wir jetzt noch mehr Grund hatten, das Spiel in aller Ruhe zu kontrollieren. Von diesem Zeitpunkt ab, bekamen wir aber einen Bruch ins Spiel. Eine Vielzahl von Fehlpässen brachte unser Aufbauspiel immer wieder ins Stocken und wir mussten viel Aufwand betreiben um immer wieder den Ball zu erobern und auch

 

die Konter des Gegners im Keim zu ersticken. Das kostete auf dem schweren Boden natürlich auch jede Menge Kraft. Dennoch hatten wir drei glänzende Einschusschancen von Lars, Leo und Leon Paul, die wir aber leider nicht nutzen konnten.

In der zweiten Hälfte versuchten wir auf das 2:0 zu spielen. Durlach hatte sich allerdings in der Abwehr stabilisiert und so konnten wir insbesondere über die Außenpositionen kaum noch Torchancen erspielen. Ein klarer Elfmeter an Leo wurde verweigert, ein Schuss von Fabian ging nach glänzender Vorarbeit von Leo an die Latte und weitere Torchancen konnten einfach nicht genutzt werden. Klar, optisch, technisch und auch spielerisch waren wir überlegen – allerdings ohne wirklich guten Fußball zu spielen, dafür war die Fehlpassquote einfach zu hoch. Einer dieser Fehlpässe führte dann zu einem von lediglich zwei gefährlichen Kontern, die Durlach kurz vor Schluss zum 1:1 abschloss.

Trotz wütender Angriffe gelang es uns nicht mehr, den Siegtreffer zu erzielen. Ein Jammer, denn dieses Unentschieden fühlte sich für uns alle wie eine Niederlage an. Schade.

Spieler:

Jason(TW)  Simon, Jasper, Fabian, Michael, Alexander Ruhnke, Leo, Marvin, Moritz,  Leon, Lars, Daniel (1 Tor), Leon Paul

Fazit

Eines vorweg, am Willen unserer Jungs lag es heute nicht. Alle haben alles gegeben und der teilweise körperlich überlegene Gegner verlangte uns auch im Zweikampfverhalten einiges ab. Die miserablen Platzverhältnisse kamen natürlich unserer Spielweise nicht entgegen Dennoch, wie schon in den Spielen zuvor, sind wir im Ausnutzen unserer Torchancen einfach nicht konsequent genug. Jeder zweite Pass landete beim Gegner, das war schon beim Training zu bemerken, auch hier müssen wir einfach noch sicherer werden.

 

 

Schade, dass Lino und Alexander nicht dabei waren.