B1: Pokalerfolg in Runde 1. gegen die SG Forchheim Drucken
Geschrieben von: Frank Lehnen   
Mittwoch, den 11. September 2013 um 14:04 Uhr

B 1 Schöner Pokalerfolg in Forchheim

SG Forchheim   :       SG Langensteinbach//Busenbach = 0 : 2  n. V.

Natürlich konnte der Gegner der Versuchung nicht widerstehen und setzte 12 Spieler ihrer Landesliga-Mannschaft ein und so konnten wir uns auf ein spannendes Pokalspiel einrichten. Von Anfang entwickelte sich ein sehr intensives Spiel, mit vielen Zweikämpfen, hoher Laufbereitschaft und vielen, vielen schönen Spielzügen. Wir übernahmen die Initiative, während Forchheim auf stets gefährliche Konter setzte.

 

Überzeugend waren wir von Anfang an im Spielaufbau, den unsere neu formierte Abwehr mit Romario, Robin, Niklas und Max das gesamte Spiel nahezu perfekt durchführte. Yannick und Dominik im zentralen Mittelfeld führten Regie und bekamen das Spiel immer mehr in den Griff. Nathanael als Debütant auf links und Axel auf rechts waren immer gefährlich.

 

Christopher und Heiko hatten es im Sturm allerdings mit zwei äußerst kernigen Abwehrspielern zu tun, die ihnen alles abverlangten. Dennoch gelang es uns in der ersten und der zweiten Hälfte ein halbes Dutzend sehr guter Torchancen herauszuarbeiten, die wir allerdings leider vergaben. Allerdings hatten wir bei den Kontern der Forchheimer auch ein wenig Glück, als diese Latte und Pfosten trafen. Nennen wir es Glück des Tüchtigen.

 

In der Verlängerung zeigte sich, dass wir überraschenderweise konditionell überlegen waren und die ersten 10 Minuten den Gegner an die Wand spielten. 7 Minuten vor Schluss gelang Yannick mit einem Traumtor das lang ersehnte und viel umjubelte 1:0, als er mit einem Weitschuss genau in den Winkel traf.

Forchheim stürmte jetzt mit Mann und Maus auf unser Tor und tatsächlich schoss der gegnerische Torwarte noch knapp über unser Tor. Bei der anschließenden Ecke konnten wir den Ball abfangen und Marc stürmte über den ganzen Platz um letztendlich in das verlassene Tor zum 2:0 Endstand abzuschließen.

Spieler: Timo (TW), Robin, Axel, Max, Niklas J., Christopher, Heiko, Romario, Nathanael, Dennis, Yannick, Dominik, Jan-Luca, Moritz, Marc und Niklas D.

 

FAZIT

 

Ein richtig toller Pokalfight, der an Spannung kaum zu überbieten war. Tolle Leistung in allen Mannschaftsteilen. Insbesondere die Abwehr scheint sich gefunden zu haben. Auch das Spiel über unsere Außen entwickelt sich so, wie wir uns das vorstellen. Entgegen den Trainingseindrücken sind wir konditionell überraschend auf der notwendigen Höhe. Zumindest die meisten!