C1-Jugend Landesliga: Knapper 1:0 Arbeitssieg gegen TSV Reichenbach! Drucken
Geschrieben von: Frank Lehnen   
Montag, den 10. Juni 2013 um 15:26 Uhr

C 1 – Jugend siegt im Spitzenspiel der Landesliga!

SG Langensteinbach//Busenbach : TSV Reichenbach 1:0 (0:0)

Mit großer Spannung erwarteten wir mit dem TSV Reichenbach sicherlich die spielstärkste Mannschaft der Liga und auch unseren größten Konkurrenten um den zweiten Tabellenplatz.

 

Im Hinspiel hatten wir noch in der Nachspielzeit das 2:2 hinnehmen müssen. Dies sollte sich nicht wiederholen und so hatten wir uns vorgenommen das Spiel von der ersten bis zur letzen Minute konzentriert so spielen.

Leider lief der Spiel von ersten Minute ganz anders. Reichenbach übernahm von Anfang an das Ruder und spielte uns, ehrlich gesagt, die gesamte erste Hälfte an die Wand. Hohe Laufbereitschaft, gutes Passspiel, überlegter Spielaufbau, kurzum, sie waren uns in allen Belangen überlegen, hatten allerdings in dieser Zeit keine ernst zunehmenden Torchancen. Das hatten wir nicht zuletzt Marc, Max und TW Timo zu verdanken, die aus einer guten Abwehr herausragten.

In der Halbzeit sammelten wir uns erst einmal und besannen uns auf unsere eigentlichen Stärken.

Wie ausgewechselt gingen wir in die zweite Halbzeit. Wir gewannen im Mittelfeld die Zweikämpfe, spielten plötzlich Fussball und schon kam Reichenbach gehörig in Schwierigkeiten. Eine einzige Torchance hatte Reichenbach in der zweiten Hälfte, die Timo herausragend entschärfte. Schon Marc hätte bei seinem Solo über den ganzen Platz das 1:0 schießen können, auch Heiko hatte mit einem Lattentreffer Pech und so blieb es unserem Kapitän Niklas überlassen, der nach tollem Freistoß von Marc den viel umjubelten 1:0 Siegtreffer einköpfte.

Die letzten 7 Minuten versuchte Reichenbach noch einmal alles um den Rückstand aufzuholen, das Spiel wurde dadurch in dieser Phase ruppiger (1 Zeitstrafe und zwei gelbe Karten), aber wir hatten Gegner zu diesem Zeitpunkt voll im Griff.

Spieler: Timo (TW), Niklas ( 1 Tor), Heiko, Christopher , Hannes, Alexander, Emre, Marc, Jan Luca, Max, Joshua , Yannik, Leon, Antonio, Julius und Dustin

FAZIT

Den sensationellen zweiten Platz gefestigt und in der zweiten Hälfte unser wahres Gesicht gezeigt. Es spricht für die Jungs, dass sie den Schalter noch einmal umlegen konnten.

 

Im letzten Spiel der Saison gegen Beiertheim gilt es jetzt den zweiten Platz zu sichern. Außerdem haben wir gegen diesen Gegner noch etwas gut zu machen.