C1-Jugend: knapper Sieg nach spannendem Spiel in Kirrlach Drucken
Geschrieben von: Frank Lehnen   
Montag, den 15. April 2013 um 14:34 Uhr

Olympia Kirrlach : SG  Busenbach / Langensteinbach 3:4 (1:3)

Für beide Mannschaften ging es heute um sehr viel. Olympia Kirrlach stand auf einem Abstiegsplatz und brauchte dringend einen Sieg, um bis auf zwei Punkte an uns heran zu kommen.

Wir erwischten aber den besseren Start und erzielten auch früh das 1:0 durch den glänzend aufgelegten Heiko. Anstatt dadurch Sicherheit in unser Spiel zu bekommen, wurden wir mehr und mehr in die eigene Hälfte gedrängt und hatten bei einem fulminanten Pfostenschuss noch jede Menge Glück. In dieser Phase merkte man das Fehlen von Yannik im zentralen Mittelfeld und es kam, wie es kommen musste, wir mussten den 1:1 Ausgleich hinnehmen.

Wir stellten personell um und Christopher übernahm die für ihn unbewohnte Position im Zentrum des Mittelfeldes.

Allerdings drehten wir umgehend das Spiel durch toll heraus gespielte Treffer von Heiko und Dustin zum 3:1. Übrigens nach schöner Vorarbeit von Leon und Christopher.

Uns war zwar klar, dass Kirrlach in der zweiten Hälfte alles geben würde, mussten aber dennoch in der 1. Minute der zweiten Hälfte schon das 2:3 und wenig später das 3:3 hinnehmen. Viele Ballverluste im Mittelfeld und vielleicht schon das Gefühl des vermeintlich sicheren Sieges gaben dem Gegner die Chance wieder ins Spiel zu kommen.

Wir fingen uns aber recht schnell und übernahmen von diesem Moment an das Spiel. Wir standen hinten deutlich sicherer und wir konnten durch Dustin und dem überragenden Heiko immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor kommen. Nach einem herrlichen Freistoß durch Leon konnte Heiko zum verdienten 4:3 abschließen. Natürlich war der Jubel groß und wir konnten das Ergebnis stabil über die Zeit bringen.

Spieler: Timo (TW) Marc, Max, Alexander, Heiko (3 Tore), Niklas, Leon, Dustin (1 Tor), Antonio, Julius, Christopher, Jan Luca, Joshua

FAZIT

Heute hatten wir in der Defensive Probleme, waren dafür im Angriff brandgefährlich. Letzten Endes sind solche Spiele deutlich spannender, aber für Trainer und Fans sehr nervig.

 

Kurz und gut: Natürlich war der Sieg verdient, aber wir hätten es uns mit ein wenig mehr Disziplin im Mittelfeld viel leichter machen können.