C 1 – Jugend Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten Drucken
Geschrieben von: Frank Lehnen   
Donnerstag, den 15. November 2012 um 15:57 Uhr

Normal 0 21

SG Busenbach / Langensteinbach : FSV Buckenberg 10:0 (6:0)

Natürlich wollten wir uns gegen den Tabellenletzten nicht blamieren. Klare Vorgabe war, den Gegner trotz seines Tabellenstandes ernst zu nehmen und von Anfang an Druck auf ihn auszuüben. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatten wir so nach 5 Minuten den Gegner im Griff und nach sauberen Kombinationen wurde rasch durch Marc, Niklas und Joshua die 3:0 Führung herausgespielt. Ein wahres Feuerwerk brannten unsere Jungs dabei zu Beginn ab. Zwei klare Elfmeter wurden nicht gepfiffen, zwei klare Einschusschancen verpasst und noch ein Elfmeter vergeben. Fast zu leicht viel das unseren Jungs und sie beschlossen, die nächsten 15 Minuten erstmal alles auf eigene Faust zu versuchen. In dieser Zeit fiel kein weiterer Treffer und das war letzten Endes auch gut so. Erst als wieder Fußball „gespielt“ wurde, fielen die drei weiteren Treffer zur 6:0 Pausenführung.

In der zweiten Spielhälfte konnten wir trotz vielen Umstellungen den Druck auf den Gegner aufrecht erhalten und so fielen die Treffer wie reife Früchte. Joshua, Lukas, Christopher und, sicherlich der schönste Treffer des Tages, das Kopfballtor von Antonio, das Leon mit einer herrlichen Flanke vorbereitet hatte.

In einem solchen Spiel wird immer gerne über die Torschützen geschrieben und gesprochen. Das unsere Abwehr mit Max, Jan Luca, Emre, Julius und Alexander jede Menge Bälle eroberten und viele Zweikämpfe gewannen, möchten wir daher ausdrücklich erwähnen. Auch Torwart Timo musste dreimal parieren. Ein solcher Erfolg ist immer erst einmal eine Mannschaftsleistung.

Leider verletzte sich Niklas ohne gegnerische Einwirkung. Wir hoffen, dass er wieder rasch gesund wird und wünschen ihm alles Gute.

Spieler: Timo (TW) Marc (1 Tor), Max, Jan Luca, Alexander, Hannes, Christopher (3 Tore), Heiko ( 1 Tor), Niklas ( 1 Tor), Leon, Joshua (2 Tore), Yannik, Antonio (1Tor), Julius, Lukas, ( 1 Tor), Emre

FAZIT

Trotz 10 geschossener Tore, gilt es die Chancenverwertung zu verbessern. Wir konnten in diesem Spiel auch einiges ausprobieren. Yannik spielte erstmals auf der linken Außenposition und spielte sehr gut. Lukas hatte sein Comeback und ist erstaunlich guter Verfassung. Julius und Emre machten ihre Sache ausgezeichnet. Wir könnten eigentlich sehr zufrieden sein, wenn da nicht die Verletzung von Niklas wäre.