C1: gerechtes Remis gegen den TSV Reichenbach! Drucken
Geschrieben von: Frank Lehnen   
Samstag, den 10. November 2012 um 13:16 Uhr

Normal 0 21

C 1 – Jugend – Landesliga - gerechtes Unentschieden

SG Busenbach/ Langensteinbach : TSV Reichenbach 2:2 (1:0)

Um das Ende des Spieles gleich vorweg zu nehmen: In der zweiten Minuten der Nachspielzeit mussten wir den Ausgleich hinnehmen. Wie so oft in den letzten Spielen, brachten wir uns damit selbst um den Erfolg.

Aber der Reihe nach: Von Beginn an übten wir durch heftiges Vorchecking Druck auf unseren Gegner aus und waren so auch die klar dominierende Mannschaft. Völlig verdient gingen wir nach einem traumhaften Freistoß durch Niklas 1:0 in Führung. Aus nicht nach vollziehbaren Gründen, verloren wir ab diesem Tor den Faden. Von Minute zu Minute kam Reichenbach immer besser in das Spiel und war in den letzten 10 Minuten der ersten Hälfte die klar bessere Mannschaft ohne wirklich torgefährlich zu sein.

In Hälfte zwei kam Reichenbach mehr und mehr auf und wir verließen uns auf unsere Konter, von denen Christopher blitzsauber zum 2:0 abschloss. Übrigens nach einem traumhaften Pass von Niklas, der mit Tor und dieser Vorlage einmal mehr seine besondere Klasse bewies. Reichenbach begann von nun an mit noch mehr Tempo auf den Anschlusstreffer zu spielen. Wir warteten auf die Konter und hatten vor allem durch Joshua und erneut Christopher klare Einschußchancen. Wie das aber so im Fussball so ist, wird man für vergebene Chancen eher bestraft als belohnt und so erzielte Reichenbach aus dem Gewühl heraus den 1:2 Anschlusstreffer. Reichenbach stürmte auf den Ausgleich und wir konterten. Die wenigen Chancen der Reichenbacher machte Timo zunichte und kurz vor Schluss der regulären Spielzeit hatten wir Glück, als der SR einen klaren Elfmeter gegen uns nicht pfiff.

Das Reichenbach tatsächlich noch den Ausgleich schaffte, ist letzten Endes für Reichenbach verdient, für uns aber natürlich zu diesem Zeitpunkt sehr unglücklich.

Fazit:

Ein Spiel dauert eben bis zum Abpfiff, eine bittere Erfahrung, die wir nicht zum ersten mal machen. Wir hatten zwar die klareren Einschusschancen, aber im Mittelfeld war uns Reichenbach läuferisch deutlich überlegen. So gesehen, müssen wir mit dem Unentschieden zufrieden sein.

Dabei waren: Timo (TW), Max, Alex, Jan-Luca, Hannes, Emre, Leon, Niklas, Yannik, Niklas ( 1 Tor), Joshua, Antonio, Heiko und Christopher (1 Tor).