2. Mannschaft - FCB mit Achtungserfolg Drucken
Geschrieben von: Christopher Rau   
Montag, den 23. April 2012 um 09:29 Uhr

Nach einer schier endlos wirkenden Durststrecke konnte unsere zweite Mannschaft am vergangenen Sonntag endlich mal wieder einen (Teil)Erfolg verbuchen. Zu Gast waren an diesem Tag die Spieler der DJK Ost. Ein wirklich starker Gegner stellte sich also auf der Albhöhe vor.
Coach Hucker gab der Elf von der Daxlanden-Blamage, bis auf zwei Ausnahmen, erneut das Vertrauen und nahm die Spieler gleichzeitig in die Pflicht, die katastrophale Leistung der Vorwoche wieder wett zu machen. Bei schwierigen Wetterbedingungen (Regen, Sonne, Wind und Hagel) setzten unsere Jungs dann aber von der ersten Minute genau das um, was man sich vorgenommen hatte. Wie ausgewechselt präsentierte sich unsere Elf dann vom Beginn weg und spielte mit den starken Gästen mit. Während die DJK in den ersten Minuten der Begegnung mehr Präsenz ausstrahlte, aber kein Kapital daraus schlagen konnte, wurde der FCB im Verlaufe der ersten Halbzeit immer dominanter und war letztlich ganz und gar spielbestimmend. Mitten in diese Phase aber ein Rückschlag. Nach einem zu kurz abgewehrten Ball packte ein Ostler die Kugel vom Strafraumeck und versenkte sie, unhaltbar abgefälscht für Keeper Martin Langer, im langen Toreck. Durchaus überraschend zu diesem Zeitpunkt. Unsere Jungs zeigten sich davon aber nicht geschockt und spielten weiter dominant nach vorne. Besonders der extrem starke Nicolas Schäfer rückte in dieser Phase immer wieder in den Mittelpunkt des Geschehens. Erst legte er frei vor dem Keeper der Gäste auf Mitspieler Andi Martin quer, welcher sich, nach Ansicht des Schiedsrichters, aber im Abseits befand, um nur einige Angriffe später dann noch selbst am Pfosten zu scheitern. Unermüdlich ackernd, war auch er es, der noch vor der Pause den absolut verdienten Ausgleich einleitete. Nach einer schönen Einzelaktion von ihm über die rechte Seite scheiterte zunächst Andreas Martin aus aussichtsreicher Position, ehe Lars Keller den Nachschuss im Tor unterbrachte. 1:1 zur Halbzeit – absolut verdient !!
Durchgang Zwei begann auch zunächst wieder mit einem starken FCB, dem man heute anmerkte, dass jeder Einzelne gewinnen wollte. Nach gut einer Stunde war es dann, natürlich, Nicolas Schäfer, der für den absolut verdienten Führungstreffer sorgte. Von seinem Mitspieler auf die Reise geschickt, nutzte er sein enormes Tempo und überlief seinen Gegenspieler, tauchte allein vor dem Gehäuse der DJK auf und vollstreckte eiskalt zur 2:1-Führung. In der Folge kamen die Gäste aus Karlsruhe dann aber wieder besser in die Partie und spielten wieder auf Augenhöhe mit. Ein Abwehrfehler war es dann, welcher der DJK den 2:2-Ausgleichstreffer ermöglichte. Danach hatte der FCB, in einem starken B-Klassenspiel noch einmal die Chance zum Sieg, scheiterte allerdings am guten Gästekeeper. Dann war Schluss.
Alles in Allem ein mehr als verdienter Punktgewinn gegen eine absolute Spitzenmannschaft, nach einer gefühlten 800%igen Leistungssteigerung im Vergleich zu den Wochen zuvor. An diesem Tag hat man endlich mal wieder den „alten“ FCB gesehen. So darf und muss es weitergehen.
In einem Team, in dem an diesem Tag wirklich jeder zu überzeugen wusste, verdienten sich neben Nicolas Schäfer auch Marcel Rabold und Keeper Martin Langer, in seinem ersten Spiel 2012, die Bestnoten.