C1-Jugend: Vizemeister bei der Hallen-Futsal-Meisterschaft Drucken
Geschrieben von: Frank Lehnen   
Sonntag, den 05. Februar 2012 um 11:47 Uhr
Normal 0 21

Nach zwei Vorrundenspieltagen sowie einer Zwischenrunde erreichte die C1 die Endrunde der Hallen-Futsal-Meisterschaft der besten achten Mannschaften des Kreises Karlsruhe. Aus den fünfzehn Spielen der Vor- und Zwischenrunde konnte unsere Mannschaft insgesamt zwölf mal als Sieger vom Platz gehen. Dazu kamen noch zwei Unentschieden und nur eine Niederlage. Bei insgesamt nur zwei Gegentoren erzielte unsere Mannschaft 38 Tore!!! Damit hatten wir uns die Teilnahme an der Finalrunde mehr als verdient.

Zum großen Finale der acht erfolgreichsten Mannschaften kam es am vergangenen Wochenende in der Eichelberghalle von Rüppurr zur Entscheidung.

Im ersten Spiel gegen den Landesligisten Germania Neureut zeigte unsere Mannschaft ein tolles Spiel. Leider konnten wir unseer 1:0 Führung durch Marcus nicht halten und mussten noch den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Im zweiten Spiel siegten wir 1:0 (Tor durch Marcus) gegen Eggenstein. Der Sieg war mehr als verdient und so musste mindestens ein Unentschieden gegen die SG Linkenheim her, um sicher das Halbfinale zu erreichen. Linkenheim kämpfte ebenfalls um die Teilnahme und so entwickelte sich ein hoch spannendes Spiel, in dem wir unsere drei hochkarätigen Chancen leider nicht nutzen konnten. Dennoch reichte das 0:0 für das Halbfinale. Wer hätte das gedacht ???

Als Gruppenzweiter kam es dann zum Spiel gegen den Verbandsligisten SG Siemens, die in ihrer Gruppe alles an die Wand gespielt hatte und wir erwarteten ein heißes Spiel. Nach den ersten Minuten des Abtastens übernahmen wir das Spiel und brachten Siemens immer wieder in Verlegenheit. Unsere Chancen vereitelte der großartige Torwart von Siemens und so kam es, wie es kommen musste: ein unglücklich abgefälschter Eckball rollte in unser Tor zum 0:1. Mit großer Energie kam unsere Mannschaft zurück und so war es auch eine klasse Energieleistung von Philipp, der den Ausgleich erzielte. Im entscheidenden 7-Meter-Schießen konnte unser Torwart Dennis 4 !! Elfmeter halten und wir erreichten - für viele überraschend, aber völlig verdient - das Finale der Hallenkreismeisterschaft.

Finalgegner war dann der FC Germania Neureut. Beiden Mannschaften sah man an, dass die Halbfinalspiele viel Kraft gekostet hatten und so entwickelte sich ein eher taktisches Spiel, in dem Germania Neureut optisch im Vorteil war, aber ebenso wie wir keine Torchance erspielte. So kam es zum Siebenmeterschießen. Auch hier hielt Dennis zwei Siebenmeter, traf selber einen, konnte aber die 3:2 Niederlager leider nicht verhindern.

Schade – das wäre die Krönung eines großartigen Wettbewerbes gewesen! Aber was für ein Erfolg!!!! Kompliment an die Jungs, die alles gegeben haben und den Zuschauern Hallenfussball vom Feinsten gezeigt haben.

Kopf hoch ! – Wir stehen noch im Kreispokalendspiel und in der Meisterschaft sind wir ganz dick mit dabei und wer weiß was im Landespokal noch so alles passiert !

Spieler: Dennis Rihm, Nikola Sipic, Philipp Walch, Marcus Karl, Axel Printschler, Robin Oswald, Niklas Dietl, Mario Körfer, Dominik Bauer

Frank Lehnen