Großer Einsatz kann Niederlage gegen starken Tabellenführer nicht verhindern Drucken
Geschrieben von: Junioren-Presse   
Samstag, den 29. Oktober 2011 um 08:04 Uhr

FCB - SG Enztal 1:4

Die Vorzeichen für die Partie unserer A-Junioren sind schnell erzählt. 12 Mann standen zur Verfügung und als Gast erwartete man die SG Enztal, die sich punktgleich mit der SG Siemens die Spitze der Landesliga Mittelbaden teilt.

Unsere Mannschaft bot den wirklich sehr guten und spielstarken Gäste starke Gegenwehr, überzeugte einmal mehr sowohl kämpferisch als auch läuferisch (in den zweiten 45 Minuten gar ansatzweise spielerisch) konnte die Niederlage aber nicht verhindern. Die Gäste zeigten das sie völlig zurecht an der Spitze des Klassements stehen, bekamen es aber vom FCB nicht leicht gemacht. Bleibt eine Erkentnis, wie schon so oft in dieser Saison zu ziehen, das man den Jungs zwar ein absolutes Lob aussprechen muß - es aber eben im Fußball für "toll dagegen gehalten" oder "riesigen Aufwand betrieben" nun mal keine Bonuspunkte gibt. Torschütze auf Busenbacher Seite war Johannes Strobel mit seinem ersten Treffer in der Landesliga.

In Anbetracht der personellen Umständen unter der Mannschaft und Betreuerteam arbeiten müssen, muss man ohne negative Untertreibung einfach fest stellen dass der so erhoffte Klassenerhalt eine Herkulesaufgabe darstellt für die Jungs. Nun steht am Allerheiligen-Feiertag das Pokalspiel gegen Siemens auf dem Programm, ehe es am Freitag den 11. November mit dem Landesliga-Derby gegen die Verbandsliga-Reserve des TSV Reichenbach weiter geht.