C1: verdienter Auswärtssieg! Drucken
Geschrieben von: Frank Lehnen   
Sonntag, den 02. Oktober 2011 um 10:07 Uhr
Normal 0 21

Mit der SG Pfinztal erwartete uns ein echter Prüfstein. Schließlich hatten die Pfinztaler mit sehr guten Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht. Zudem war der Gegner körperlich deutlich präsenter, als unsere letzten beiden Gegner. In den ersten Minuten war das Spiel sehr verfahren. Trotz eines spielerischen Übergewichtes fehlte in der Anfangsphase die Präzission im Zusammenspiel. Mitten in diese Drangphase führte ein blitzsauber heraus gespielter Konter zum unerwarteten 0:1.

Vielleicht gar nicht schlecht, so waren wir wenigstens frühzeitig gewarnt und spielten jetzt hochkonzentriert unser Spiel. Nach einem genialen Hackentrick von Niklas erzielte Marcus den Ausgleich. Es folgte die Viertelstunde von Marcus, der nach einer Energieleistung das 2:1, dann das 3:1 und mit einem Elfmeter das 4:1 schoss.

Das war nicht nur ein lupenreiner Hattrick, sondern auch eine herausragende Leistung. Wir wollen ja nicht vergessen, dass er körperlich starke und auch besonders schnelle Abwehrspieler gegen sich hatte. Zur Halbzeit sondierten wir unser Verletztenlager. Niklas, Nikola, Torwart Jan, Dennis, Philipp – unglaublich, zum Glück haben wir einen so ausgeglichenen Kader.

Nikola konnten wir in der zweiten Hälfte wenigstens ins Tor stellen und er machten seine Sache gut. In der zweiten Hälfte dominierten wir das Spiel noch mehr. Sicherlich ein Verdienst unseres fleißigen Mittelfeldes und der fehlerfreien Abwehrleistung, die jeden Angriff im Keim erstickten. Dennis erzielte nach feinem Pass von Axel das 5:1 und über die ausgelassenen Chancen reden wir besser nicht.

Fazit:

Die Mannschaft ließ sich durch den Rückstand nicht irritieren und bewies in Hälfte eins, zu was sie fähig ist. Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen. Gut, dass Marcus wieder zurück ist und Axel knüpft nach seiner Verletzung auch wieder alte Leistungsstärke an.