FCB holt ersten Punkt Drucken
Geschrieben von: Christopher Rau   
Montag, den 29. August 2011 um 12:08 Uhr

Zum ersten Auswärtsspiel der noch sehr jungen Saison musste unsere Zweite zur Olympia Hertha nach Karlsruhe reisen. Ähnlich wie die Olympioniken hatte auch unsere Mannschaft vor der Saison einen radikalen Umbruch durchzumachen. Viele Spieler der Vorsaison (darunter nahezu die komplette Offensive) ist in den Kader der ersten Mannschaft gerückt. Torjäger Zimmermann hat man gar an den SV Völkersbach verloren. Zusätzlich musste man auch noch auf den ein oder anderen Urlauber verzichten, so dass Coach Martin Hucker gezwungenermaßen einige Umstellungen und „Experimente“ vornehmen musste.

Dies war dem Spiel am vergangenen Sonntag auch durchaus anzumerken. Beide Mannschaften agierten zunächst eher zurückhaltend, wollte man doch jegliche Fehler erst einmal vermeiden. Torchancen waren in Durchgang Eins daher eher Mangelware. Dennoch ging unser Team dank eines wunderschönen Freistoß-Treffers von Michael Benz mit 1:0 in Führung, was gleichzeitig auch den Pausenstand bedeutete.

Im zweiten Spielabschnitt nahm die Partie dann zunehmend an Fahrt auf und die angereisten Zuschauer sahen eine interessante Partie auf Augenhöhe. Den besseren Start erwischten aber die Hausherren, als sie nur kurz nach Wiederanpfiff mit einem sehenswerten Treffer der Marke „Sonntagsschuss“ den Ausgleich erzielten. Keine 10 Minuten später gelang ihnen sogar die 2:1-Führung, allerdings aus sehr stark abseitsverdächtiger Position. Die wohl einzigste Fehlentscheidung des ansonsten sicher leitenden Unparteiischen. Danach übernahm unsere Mannschaft mit fortlaufender Spieldauer immer mehr das Kommando und schnürte die Olympioniken tief in der eigenen Hälfte ein. Ein Tor, so schien es allerdings, wollte dennoch nicht gelingen. Und so dauerte es bis zu 92. Minute, ehe Jan Triebskorn nach einer Pfeiffer-Flanke goldrichtig stand und zum viel umjubelten und durchaus verdienten Ausgleich einköpfen konnte. Zwar war der Ausgleich zum Schluss auch etwas glücklich, aufgrund des nicht sehr starken Gegners wäre aber durchaus auch mehr drin gewesen. Zusammenfassend kann man wohl sagen: „Einen Punkt gewonnen – zwei liegen gelassen !!“